Digitaler Atlas Tanz – Das Projekt

Der „Digitale Atlas Tanz“ (DAT) informiert anhand von online einsehbaren Dokumenten – darunter Filmaufzeichnungen, Fotografien, Druckschriften, Skizzen, – über Persönlichkeiten, Werke und Geschichte des Tanzes in Deutschland seit 1900.

Hier sehen Sie den Einstieg zu einem künftig angestrebten webbasierten Informations- und Wissensnetzwerk zwischen den Sammlungen, die innerhalb und außerhalb Deutschlands die Kunstform Tanz bewahren und dokumentieren, allen voran die fünf Archive, die sich im Verbund Deutscher Tanzarchive (VDT) zusammengeschlossen haben.

Bibliotheken, Museen, Privatsammler und Archive verfügen über breitgefächerte Bestände mit den unterschiedlichsten Quellen und Zeugnissen zum Tanz im 20. Jahrhundert. Diese so umfassend wie möglich sichtbar zu machen, ist das langfristige Ziel des Digitalen Atlas Tanz.

Bis eine solche Plattform Wirklichkeit wird, stellt der Digitale Atlas Tanz eine Auswahl bereit, die nach und nach erweitert werden soll. Einen nächsten Schwerpunkt sollen in den kommenden anderthalb Jahren entstehende Dokumentationen zur künstlerischen Auseinandersetzung mit dem Tanzerbe im Rahmen der Förderung durch den Tanzfonds Erbe bilden.

Ansprechpartner für Informationen zum DAT sind Caroline Rehberg rehberg(at)adk.de oder Stephan Dörschel doerschel(at)adk.de.

(März 2013)

 

Hinweise zur Struktur und Nutzung des Digitalen Atlas Tanz (DAT) finden Sie hier.

Direkte Suche im DAT:

Erweiterte Suche